Künstliche Intelligenz für den Handwerksbäcker

Steckbrief

Träger

BWHM GmbH – Beratungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Handwerk und Mittelstand

Zur Website der BWHM

Status
Die teilnehmenden Unternehmen wurden ausgewählt und die Projektumsetzung ist bereits angelaufen. Wir werden in regalmäßigen Abständen über den Projektfortschritt berichten.
Ablauf
Ihre Ansprechpartnerin

Sie haben Fragen? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Franziska Lamprecht
Tel.:  0711 263709 -151
FLamprecht@bwhm-beratung.de

Jeder Bäcker steht täglich vor der Frage, wie viele Brötchen und Backwaren müssen für den nächsten Tag in jede einzelne Filiale geliefert werden? Die Zukunftsinitiative Handwerk 2025 nimmt die Frage nach der optimalen Bestellmenge in den Angriff und will durch die Nutzung von künstlicher Intelligenz (KI) Konzepte zur Bestellmengen-Optimierung erarbeiten.

Die Frage nach der optimalen Bestellmenge ist nicht neu, ebenfalls sind heute bereits diverse Planungslösungen im Einsatz. Diese berücksichtigen allerdings nur einen Bruchteil der in einer Bäckerei täglich anfallenden Daten und erfordern erhebliches Knowhow des Nutzers. Die KI für den Handwerksbäcker bietet auf aktueller Forschung basierender KI-Technologie erstmals die Möglichkeit alle im Betrieb anfallenden Daten effektiv zu nutzen. Damit kann die Bäckerei nicht nur Kosten durch eine Reduktion der Retoure sparen, die Kundenzufriedenheit durch eine höhere Warenverfügbarkeit steigern, sondern auch noch jede Menge Zeit durch die vollständige Automatisation der Bestellung sparen.

Die BWHM GmbH – Beratungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Handwerk und Mittelstand als Projektträger plant diese Digitalisierungs-Werkstatt mit sechs Bäckereibetrieben.  Zusammen mit den Teilnehmern werden praxisrelevante Konzepte zum Einsatz von KI zur Bestellmengen-Optimierung erarbeitet.

Im Rahmen dieser Digitalisierungs-Werkstatt, wird ein „Leitfaden zur KI für den Handwerksbäcker“ erstellt, welcher anschließend dem Bäckerhandwerk in Baden-Württemberg zur Verfügung gestellt wird.

Der Eigenanteil für ein teilnehmendes Unternehmen beträgt 1.250,- €.

Nach oben

Kontaktformular

Name
E-Mail*
Thema / Betreff*
Bitte wählen Sie einen Themenbereich, damit Ihre Frage direkt an den Ansprechpartner weitergeleitet werden kann
Ihre Nachricht*