Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Checkliste für die Nachhaltigkeit
im Handwerk

Mithilfe unserer Checkliste bekommen Sie ein gutes Bild von den vielfältigen Themen der Nachhaltigkeit und können die Stärken sowie den Handlungsbedarf Ihres Handwerksbetriebs erkennen.

Werden Sie sich bewusst, in welchen Bereichen Sie aktiv werden müssen, um die Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen noch besser verankern zu können. Weitere Informationen erhalten Sie auch bei Ihrer Handwerkskammer oder Ihrem Fachverband.

Klimaschutz, ökologische Verantwortung, ökonomische Stabilität, Wissensweitergabe, Aus- und Weiterbildung, soziales Miteinander und vieles mehr… die Themen der Nachhaltigkeit sind vielfältig. Aber jede Maßnahme kann für Sie und Ihren Betrieb einen Wettbewerbsvorteil darstellen. Ob in der Kosteneinsparung durch einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen oder als attraktiver Arbeitgeber durch Schaffung nachhaltiger Angebote für Ihre Mitarbeitenden: Nachhaltigkeit ist heute ein fester Bestandteil einer erfolgreichen Betriebsstrategie.

Intensivberatung Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiewende

Eine Beratung in Zusammenarbeit mit akkreditierten Beratern der BWHM GmbH zu diesem Thema richtet sich an einem systematischen und ganzheitlichen Ansatz aus, der ökologische, ökonomische und soziale Dimensionen umfasst.

Beispielhafte Beratungsschwerpunkte

  • Passgenaue betriebliche Strategien zur Nachhaltigkeit
  • Einführung von Managementsystemen zur Nachhaltigkeit
  • Einführung von Nachhaltigkeitsinstrumenten, z. B. Klimabilanz, CO2-Einsparungen
  • Suche nach Möglichkeiten verstärkter Ressourceneffizienz
  • Entwicklung des Geschäftsmodells hinsichtlich nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen
  • Zusammenführung übergeordneter Themen Personal und Nachhaltigkeit

 Fördermöglichkeit

Die „Intensivberatung für das Handwerk“ wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert. Ihr Eigenanteil: 350,- Euro zzgl. MwSt. pro Beratungstag. Sie können bis zu zehn Beratungstage in Anspruch nehmen.

Für wen

Eingetragene Handwerksbetriebe in Baden-Württemberg, welche die KMU-Kriterien erfüllen.

Ablauf

Füllen Sie die Checkliste aus und laden die geforderten Anlagen hoch. Nach Erhalt der Unterlagen kontaktieren wir Sie telefonisch.

Ihr Ansprechpartner:

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen und Unterstützung zur Verfügung.

Jan Herrmann
Telefon: 0711 . 263709 -156

Klima-Ampel für das Handwerk in Baden-Württemberg

Deutschlands erstes handwerksspezifisches CO2-Bilanzierungstool

Mit der kostenfreien Nutzung der Klima-Ampel können Sie Ihre CO2-Emissionen detaillierter erheben und mit Unterstützung durch die Umweltberater*innen der Handwerkskammern oder Fachverbände Ihre CO2-Bilanzierung erhalten. Ebenfalls erhalten Sie die Möglichkeit, durch die Angabe von Reduktions-, Minderungs- und Kompensationsmaßnahmen, Ihren Weg zur Klimaneutralität darzustellen und sich mit Betrieben des jeweiligen Gewerks zu vergleichen.

Dieses erstmals eigens für das Handwerk entwickelte, maßgeschneiderte Tool ermöglicht baden-württembergischen Betrieben kostenfrei:

Checkliste für die Nachhaltigkeit im Handwerk

Mithilfe unserer Checkliste bekommen Sie ein gutes Bild von den vielfältigen Themen der Nachhaltigkeit und können die Stärken sowie den Handlungsbedarf Ihres Handwerksbetriebs erkennen.

Werden Sie sich bewusst, in welchen Bereichen Sie aktiv werden müssen, um die Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen noch besser verankern zu können. Weitere Informationen erhalten Sie auch bei Ihrer Handwerkskammer oder Ihrem Fachverband.

Die nächsten kostenfreien Web-Seminare

Mittwoch
05.10.
15 – 17 Uhr
Donnerstag
06.10.
17–18 Uhr
Donnerstag
27.10.
14–17 Uhr
Dienstag
08.11.
11:00 – 12:30 Uhr

Einwanderer und Migranten – die Fachkräfte der Gegenwart und der Zukunft!?

Kontaktformular

Name
E-Mail*
Thema / Betreff*
Bitte wählen Sie einen Themenbereich, damit Ihre Frage direkt an den Ansprechpartner weitergeleitet werden kann
Ihre Nachricht*