Rekrutierungskanäle: Standards und Trends

Strategisches Recruiting ist im Handwerk eine Seltenheit. Vielmehr werden neue Mitarbeiter spontan und oft ohne gezielte Vorbereitung gesucht. Selbst wenn Betriebe wachsen oder langgediente Mitarbeiter in den Ruhestand gehen, wird die Suche nach neuen Mitarbeitern oft zu spät, ad-hoc und unvorbereitet durchgeführt. Eben aus dem Bauch heraus.

Mittlerweile gibt es etliche Möglichkeiten und Maßnahmen, die zur Mitarbeitergewinnung eingesetzt werden können. Von persönlichen Netzwerken, dem klassischen Inserat bis hin zum Social Media Recruiting ist alles dabei. Die Landschaft der Rekrutierungskanäle ist also mannigfaltig. Ein großes Fragezeichen stellen dabei die passenden Suchkanäle dar. Oft sind Betriebe dann ratlos: „Wo finde ich die passenden Fachkräfte? Wo und wie erreiche ich Aktiv- und auch Passivsuchende? Welche Kanäle kosten mich nicht unnötig viel Zeit und Geld?“ Kurzum: Welche Rekrutierungskanäle passen zu meiner Mitarbeitersuche? Bevor man diese Fragen beantworten kann, muss man jedoch erst einmal wissen, welche Kanäle und Maßnahmen der Mitarbeitersuche mittlerweile Standards darstellen und welche aktuellen Trends sich abgezeichnet haben.

Standards

  • Unternehmenswebseite
  • Mitarbeiterempfehlung
  • Arbeitsagentur
  • Printmedien
  • Online-Stellenbörsen

Die eigene Unternehmenswebseite sollte der Recruiting-Kanal Nummer eins sein. Die eigene Webseite ist nicht nur die Visitenkarte im Internet, sondern bildet häufig den ersten Kontaktpunkt vieler potenzieller Bewerber zum Betrieb. Idealerweise gibt es eine eigene Karriereseite mit ausreichend Informationen zum Unternehmen und der vakanten Stelle.

Neben einer guten Außendarstellung ist ein überzeugendes Empfehlungsmarketing über die eigenen Mitarbeiter eine erfolgsversprechende Quelle neue Mitarbeiter anzuziehen. Attraktive Arbeitgeber machen sich deshalb ihre Mitarbeiter als Markenbotschafter zu nutzen. Viele Betriebe zahlen sogar eine Prämie aus, wenn ein Mitarbeiter einen neuen Kollegen ins Unternehmen gemacht hat.

Der Weg über die Arbeitsagentur und über Printmedien, wie bspw. Zeitungen und Zeitschriften, gilt oft als altmodisch und eingestaubt. Dennoch zeigt sich in der Praxis, dass auch bei diesen Kanälen immer wieder gute Treffer dabei sein können. Die Jobbörse der Agentur für Arbeit ist zudem ein kostenloser Recruiting-Kanal.

Online-Stellenbörsen gibt es mittlerweile zuhauf. Bevor man also auf den nächst besten Zug aufspringt, sollte man wissen, wo man seine Zielgruppe findet. Dies können bspw. lokale/regionale Stellen-/Jobbörsen sowie Jobbörsen speziell für das Handwerk oder ein bestimmtes Gewerk sein.

Trends

  • Ebay Kleinanzeigen
  • Multiposting
  • Soziale Netzwerke & Business Netzwerke
  • Active Sourcing
  • Mobile Recruiting

Ein Recruiting-Kanal, der sich im Handwerk immer mehr etabliert hat, ist die Plattform Ebay Kleinanzeigen. Der Vorteil an dieser Plattform ist: Sie ist kostenlos. Zudem wird in beide Richtungen gesucht.

Multiposting ist das Mehrfachschalten von Jobinseraten bei mehreren Jobbörsen, Plattformen und Social-Media-Kanälen über einen speziellen Anbieter. Der Vorteil: Man spart Zeit und Kosten und erhöht gleichzeitig die Reichweite der Stellenanzeige.

Soziale Netzwerke und Business Netzwerke sind mittlerweile das heiße Eisen unter den Rekrutierungskanälen, wie Studien und vor allem die Praxis zeigen. Wer sich hier die Mühe macht und regelmäßig Zeit investiert, hat häufig Erflog bei der Mitarbeitersuche. Voraussetzung ist jedoch, dass man eine Social-Media-Strategie verfolgt und die Kanäle auch kontinuierlich bespielt.

Active Sourcing, also die „aktive Beschaffung“, ist weniger ein Kanal und mehr eine Maßnahme. Dabei geht man gezielt auf Kandidaten zu, um diese für den Betrieb zu gewinnen. Das kann natürlich nicht nur online über Netzwerke vonstattengehen, sondern auch offline durchgeführt werden.

Der Begriff Mobile Recruiting bezieht sich auf die Nutzung von mobilen Endgeräte wie Smartphones und Tablet. Laut einer Studie der Universität Bamberg aus dem Jahre 2018 nutzten fast 60% der Jobsuchenden bereits das Smartphone für die Suche. Idealerweise ist daher die eigene Website und der Bewerbungsprozess für mobile Endgeräte ausgelegt.

Der Rekrutierungskanal ist nur die halbe Miete

Die passenden Rekrutierungskanäle sind jedoch nur die halbe Miete. Neben finanziellen und zeitlichen Ressourcen bedarf es auch einer Strategie. Nur wenn ich weiß, wer meine Zielgruppe ist, wo ich diese finde und wie ich diese ansprechen und überzeugen kann, bekomme ich auch erfolgsversprechende Bewerbungen. Wesentliche Bausteine sind dabei:

  • Arbeitgeberattraktivität
  • Zielgruppenanalyse
  • Stellenanzeige

Sie möchten mehr zum Thema Rekrutierungskanäle erfahren? Dann nehmen Sie an unserer spannenden Web-Seminarreihe “Rekrutierungskanäle” im März und April teil.

16.03.2021 | 11 – 12 Uhr
Rekrutierungskanäle II
Klassische Wege und Online-Konzepte
Über welchen Kanal Sie Ihre Stellenanzeige veröffentlichen, um die höchste Effizient und Effektivität zu erreichen.
Anmeldelink: https://www.edudip.com/de/webinar/klassische-wege-und-online-konzepte/594718

13.04.2021 | 11 – 12 Uhr
Rekrutierungskanäle III
Langfristiger Erfolg durch Social Media Rekrutierung
Das Potenzial sozialer Medien und des Active Sourcings nutzen, um wechselwillige Kandidaten, die nicht aktiv auf Jobsuche sind, mit einem professionellen Auftritt erfolgreich ansprechen.
Anmeldelink: https://attendee.gotowebinar.com/register/352691855743208208

12.05.2021 | 11 – 12 Uhr
Rekrutierungskanäle IV
Active Sourcing – Neue Wege der Mitarbeitersuche!
Warum auf Fachkräfte warten, wenn man sie auch aktiv ansprechen kann?
Anmeldelink: https://attendee.gotowebinar.com/register/2508878138212625933

Hier finden Sie die Übersicht über unsere kommenden Web-Seminare

Sie benötigen Unterstützung zum Thema Rekrutierungskanäle? Die Berater für Personal- und Organisationsentwicklung der Handwerkskammern unterstützen Sie gerne!

Haben Sie Fragen? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Nicola PaulsHWK Region Stuttgart

Nicola Pauls

Telefon 0711 . 1657 315

HWK Freiburg

Niklas CzeranskiHWK Freiburg

Niklas Czeranski

Telefon 0761 . 21800 118

HWK Heilbronn

Beate Karcher HWK Heilbronn

Carmen Bender

Telefon 07131 . 791-172

HWK Karlsruhe

Beate KarcherHWK Karlsruhe

Beate Karcher

Telefon 0721 . 1600-135

HWK Konstanz

Fabienne GehrigHWK Konstanz

Fabienne Gehrig

Telefon 07531 . 205-377

HWK Mannheim

Melanie JahnHWK Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Melanie Jahn

Telefon 0621 . 18002-150

HWK Reutlingen

Laura HolderHWK Reutlingen

Laura Holder

Telefon 07121 . 2412-132

HWK Stuttgart

Nicole HeymannHKW Stuttgart

Nicole Heymann

Telefon 0711 . 1657-366

HWK Ulm

Alexandra NatterHWK Ulm

Alexandra Natter

Telefon 0731 . 1425-6389

HWK Ulm

Judith OldenkottHWK Ulm

Judith Oldenkott

Telefon 0731 . 1425-8206
Nach oben

Kontaktformular

Name
E-Mail*
Thema / Betreff*
Bitte wählen Sie einen Themenbereich, damit Ihre Frage direkt an den Ansprechpartner weitergeleitet werden kann
Ihre Nachricht*