Intensivberatung für das Handwerk

Ihr Ansprechpartner

Martin Träuble

Telefon: 0711 . 263 709 150

Im hektischen Betriebsalltag ist es oft schwer, den Blick für eine längerfristige und strategisch durchdachte Planung zu haben. 

Die geförderte Intensivberatung unterstützt Handwerksbetriebe dabei, Zukunftsthemen, Technologie- und Marktentwicklungen für ihr Gewerk zu erkennen und ihr Geschäftsmodell danach auszurichten. Zudem werden Themen wie Personalentwicklung, Wissensmanagement, Arbeitgebermarke und Gesundheitsmanagement behandelt.


Themenfeld Strategie

+  Strategische Analyse

+  Strategieentwicklung und -formulierung

+  Strategieumsetzung und -kontrolle

+  Übernahmen und Nachfolge

+  Gestaltung zukunftsfähiger Arbeitsabläufe


Themenfeld Personal*

+  Personalentwicklung

+  Personalplanung

+  Schaffung von Leistungsanreizen

+  Stärkung der Arbeitgebermarke

+  Weitere Personalthemen

*als Ergänzung zur Personalberatung der Handwerkskammern

Die Eckdaten

Umfang

Für das antragstellende Handwerksunternehmen werden pro Themenfeld max. 10 Tageswerke gefördert, einschließlich Vor- und Nachbereitung und Berichterfassung (1 Beratungstag = 8 Zeitstunden).

Antragsberechtigt

In Baden-Württemberg ansässige kleine und mittlere Handwerksunternehmen, welche in die Handwerksrolle eingetragen sind, können die Beratung in Anspruch nehmen.

Konditionen

Die Beratung zu den genannten Themenfeldern kann die BWHM GmbH in Baden-Württemberg eingetragenen Handwerksbetrieben für 350 Euro pro Beratungstag anbieten.

Nach oben