Die Zukunftsinitiative Handwerk 2025

Welche Herausforderungen und Veränderungen kommen auf das Handwerk zu? Wie finden und binden Betriebe Personal? Wie stellen sie ihren Betrieb langfristig strategisch auf und welche Chancen bietet die Digitalisierung?

Auf diese Fragen haben das baden-württembergische Handwerk und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg im Jahr 2017 ihren Blick gerichtet. Daraus entstand die gemeinsame Zukunftsinitiative Handwerk 2025.

Personalfragen, strategisches Denken oder die Digitalisierung begleiten das Handwerk Tag für Tag. Dazu kommen wachsende Anforderungen von Kunden, neue digitale Techniken, rechtliche Vorgaben und die Krise. Die Angebote der Zukunftsinitiative Handwerk 2025 finden daher großen Anklang.

Von der Zukunftsinitiative Handwerk 2025 können alle Handwerksbetriebe in Baden-Württemberg profitieren. Die Initiative umfasst dabei die Themenschwerpunkte Personal, Strategie und Digitalisierung.

Wir machen Handwerksbetriebe fit für die Zukunft. Mit Werkzeugen für morgen.

Die Themenfelder im Detail

Die Zukunftsinitiative Handwerk 2025 umfasst drei Schwerpunkte: Personal, Strategie und Digitalisierung. Für jeden dieser Themenblöcke gibt es verschiedene Angebote, von denen Sie als Handwerksbetrieb im Land profitieren können.

Personal

Ob im persönlichen Gespräch oder im Netz: Mit den Angeboten im Personalbereich finden Betriebsinhaber auf Fragen zum Finden, Binden und Führen von Mitarbeitern ganz konkrete Antworten.

Strategie

Die Angebote im Rahmen der Strategieoffensive unterstützen Handwerksbetriebe dabei, Zukunftsthemen, Technologie- und Marktentwicklungen für ihr Gewerk zu erkennen und ihr Geschäftsmodell danach auszurichten.

Digitalisierung

Die Angebote der Digitalisierungsoffensive reichen  von der einfachen Informations-vermittlung und Sensibilisierung für das Thema bis hin zu einer intensiven konzeptionellen und strategischen Umsetzungsbegleitung.

Neuigkeiten zur Zukunftsinitiative Handwerk 2025

Mit Handwerk 2025 in die Zukunft

Die Zukunftsinitiative unterstützt  Betriebe auch in Krisenzeiten bei Fragen  rund um Personal, Strategie und Digitalisierung  Auch wenn viele Betriebe noch damit beschäftigt sind, mit der aktuellen Situation

Weiterlesen »

Förderung virtueller Formate möglich

Mit geförderten Veranstaltungen und Erfahrungsaustauschgruppen setzt die Zukunftsinitiative Handwerk 2025 stark auf den Austausch zwischen Betriebsinhabern. Da nicht klar ist, wann dieser wieder persönlich stattfinden

Weiterlesen »

Per Förderung zur Individuallösung

In einer Digitalisierungswerkstatt aus der Zukunftsinitiative Handwerk 2025 haben die baden-württembergischen Textilpfleger eine für ihre Branche passende Personalplanungssoftware entwickelt. Das Projekt ist abgeschlossen, die Lösung

Weiterlesen »

Zukunftsinitiative wird weiter gefördert

Landeswirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut und Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold haben im Rahmen eines Betriebsbesuchs in Horb am Neckar eine Bilanz der “Zukunftsinitiative Handwerk 2025” gezogen: Die Initiative

Weiterlesen »

Unsere Berater*innen und Ansprechpartner*innen helfen Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen und Fragen weiter.

Zukunftsinitiative Handwerk 2025

Stefan Schütze

Telefon: 0711 . 263709 -109

Personal

nicola_pauls_small

Nicola Pauls

Telefon 0711 . 1657 315

Strategie

martin_traeuble_small

Martin Träuble

Telefon: 0711 . 263 709 150

Digitalisierung

sebastian_rajca_small

Sebastian Rajca

Telefon: 0711 . 263 709 106

Kontaktformular

Name
E-Mail*
Thema / Betreff*
Bitte wählen Sie einen Themenbereich, damit Ihre Frage direkt an den Ansprechpartner weitergeleitet werden kann
Ihre Nachricht*
Nach oben

Kontaktformular

Name
E-Mail*
Thema / Betreff*
Bitte wählen Sie einen Themenbereich, damit Ihre Frage direkt an den Ansprechpartner weitergeleitet werden kann
Ihre Nachricht*