Web-Seminare

Kostenfreie Web-Seminare

Mittwoch
5. Okt
15 – 17 Uhr

Führungskräfte

Was macht eine Führungskraft aus? Welche Arten von Führung gibt es? Wie kann ich sie unterscheiden? Wie ticke ich als Führungskraft? Lernen Sie verschiedene Führungsstile kennen und finden Sie heraus, wie Sie selbst als Führungskraft handeln. In Kleingruppen erfahren Sie die unterschiedlichen Führungsstile und welche Wirkung diese auf andere haben können.

Donnerstag
6. Okt
17–18 Uhr

in Kooperation mit der IKK classic

Einen Großteil des Tages verbringen wir mit der Arbeit. Warum nicht auch dort etwas für die Gesundheit aufbringen? Nicht nur die Mitarbeitenden selbst profitieren von der Gesundheitsförderung. Gesunde Mitarbeitende sind leistungsfähiger und weniger krank, was sich wiederum auf die Gesamtleistung des Unternehmens auswirkt. Und wer möchte nicht in einem „gesunden“ Betrieb arbeiten?

Außerdem hat ein erfolgreich etabliertes Gesundheitsmanagement nicht nur eine große Wirkung auf die Mitarbeiterbindung, sondern auch auf die Außenwahrnehmung Ihres Unternehmens. Bieten Sie flexible Arbeitszeiten, moderne und ergonomische Arbeitsplätze und betriebliche Gesundheitsleistungen an, wirken sich diese auf Ihr Image als Arbeitgeber aus. Sie erhöhen die Mitarbeiterbindung und werden von Bewerbern als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen, der sich um die Angestellten kümmert. Das spricht sich herum! Vor allem in Branchen mit Fachkräftemangel ist eine starke Arbeitgebermarke für die Mitarbeitersuche essenziell. Im besten Fall überzeugen Sie Bewerber, sich dadurch für Ihr Unternehmen zu entscheiden, statt für den Mitbewerber.

Wie Sie als Unternehmen erfolgreich ein betriebliches Gesundheitsmanagement etablieren können und welche Schritte dafür nötig sind, werden wir Ihnen in unserem Web-Seminar „Fit in die Zukunft – Gesundheitsmanagement als Erfolgsfaktor nutzen“, am 06.10.2022 um 17 Uhr näher erläutern.

Der Gesundheitsmanager Jürgen Vorsatz von der IKK classic wird hierbei das Angebot des betrieblichen Gesundheitsmanagements näher erläutern und wie Sie als Unternehmen solche Angebote für sich und Ihre Mitarbeitende nutzen können.

Seien Sie gespannt!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Montag
17. Okt
16:30 - 17:30

Nachhaltigkeit

Zielgruppe: Unternehmerinnen und Unternehmer, Führungskräfte im Handwerk

Eine nachhaltige Unternehmensführung zielt darauf ab, das Unternehmen dauerhaft auskömmlich und gewinnbringend zu führen, ohne Ressourcen zu verschwenden oder Menschen auszubeuten.
Kennzahlen helfen dabei. Sie lassen Sie Entwicklungen frühzeitig erkennen und ermöglichen es Ihnen, Ihr Unternehmen und seine Prozesse erfolgreich zu steuern. Doch welche Kennzahlen eignen sich überhaupt für ein Handwerksunternehmen und wie lassen sich die zur Berechnung erforderlichen Daten und Informationen möglichst zeitsparend sammeln und auswerten?
Klaus Häcker, Inhaber der Solus GmbH aus Herrenberg, ist erfahrener Unternehmensberater, Zahlenmensch im besten Sinne, Mentor und Coach. Er entführt Sie in die Welt der Kennzahlen und zeigt auf, wie Sie die Zahlen zur Unternehmenssteuerung praxistauglich einsetzen können.

Folgende Themen erwarten Sie:
• Die wichtigsten Kennzahlen kennen und interpretieren lernen
• Noch mehr wegweisende Zahlen für schwierige Zeiten
• Tipps zur Anpassung der Auftragskalkulation an aktuelle Entwicklungen
• Argumente, um in Preisverhandlungen mit den Kunden zu bestehen

Klaus Häcker steht Ihnen während und nach dem Seminar für Ihre Fragen zur Verfügung. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit zur Diskussion und zum fachlichen Austausch.
Die Teilnahme am Online-Seminar ist kostenlos.

Dienstag
18. Okt
14-15:30

Finanzierungen

Die deutsche Wirtschaft und das Handwerk spüren die Auswirkungen des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine akut an exorbitant steigenden Energiepreisen, auf Eis gelegten Geschäftsbeziehungen und erneut stockenden Lieferketten. Das alles kostet Geld, schmälert die Liquidität und setzt Betriebe enorm unter Druck. Ein Szenario, bei dem Finanzierungspartnerinnen sehr genau hinsehen.

Jörg Steinbrinck ist Fachmann für Unternehmen in Sonder- und Transformationssituationen und war selbst mehr als 20 Jahre bei führenden Bankinstituten im Bereich Restrukturierung sowie Sanierung tätig. Er weiß, wie Entscheiderinnen in Banken „ticken“, welche Fallstricke diese auch zu beachten haben und wie Handwerk und Mittelstand mit gekonntem Stakeholdermanagement bei Banken Vertrauen schaffen. Es erwarten Sie im Web-Seminar prägnante Tipps und Hinweise für gut vorbereitete und realisierte Kreditgespräche.

Donnerstag
27. Okt
14–17 Uhr

Personal

Wer seine Mitarbeiter langfristig binden möchte, muss verstehen, was sie im Betrieb hält. Daher laden wir zum Perspektivwechsel ein:

Was kann ich als Unternehmen dafür tun, dass meine Mitarbeiter sich wohl in meinem Unternehmen fühlen? Welche verschiedenen Maßnahmen aus dem Bereich Kommunikation, materielle und immaterielle Anreize sowie Gesundheit gibt es überhaupt? Welche Methoden gibt es um die Mitarbeiter weiterzuentwickeln und zu motivieren?

In unserem Workshop beschäftigen wir uns mit all diesen Fragen, damit Sie Antworten und konkrete Maßnahmen mitnehmen können. Sie profitieren hierbei vom Austausch mit anderen Handwerksbetrieben und erhalten von den Beraterinnen für Personal- und Organisationsentwicklung in praxisorientierten Übungen Tipps und neue Impulse zur Umsetzung in Ihrem Betrieb.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Der Workshop ist für Sie kostenlos.

Dienstag
8. Nov
11:00 – 12:30 Uhr

Einwanderer und Migranten – die Fachkräfte der Gegenwart und der Zukunft!?

Auch Migrantenfrauen bringen viele Talente mit, die nur allzu oft übersehen werden. Dieses Webseminar möchte sich nun damit beschäftigen, inwieweit gerade diese Frauen im Berufsleben und auch gerade im Handwerk Fachkräfte sind oder sein können und welche speziellen Förderungen sie dazu eventuell benötigen. Dabei können Themen wie z.B. Qualifizierung und Förderung, Anerkennung und Abschlüsse oder familienfreundliche Strukturen mit hineinspielen.

Es wird auch aufgezeigt, welche Institutionen sowohl die Frauen als auch die Betriebe dabei unterstützen, mehr Frauen als Fachkräfte zu erkennen und zu fördern.

Donnerstag