Web-Seminar

Mittwoch, 16. Februar
, 11:00-12:30 Uhr

„Ausländische Fachkräfte – eine Chance für das Handwerk“

Auftaktsemiar aus der WebseminarreiheEinwanderer und Migranten – die Fachkräfte der Gegenwart und der Zukunft!?

Im Handwerk kämpfen derzeit viele Betriebe mit einem sich immer deutlicher zeigenden Fachkräftemangel. Für viele Gewerke wird es immer schwieriger, offene Stellen zu besetzen und Auszubildende für die vielfältigen Handwerksberufe zu begeistern.

Trotz aller Bemühungen, passende Fachkräfte über die Vermittlungsdienste der Agentur für Arbeit oder über Stellenportale anzusprechen, ist die Resonanz oftmals sehr gering bis völlig erfolglos.

Seit März 2020 gilt in Deutschland das Fachkräfteeinwanderungsgesetz. Die Zuwanderung von Fachkräften aus der europäischen Union ist eine bereits vielfach genutzte Möglichkeit. Doch auch andere Zuwanderer aus Drittstaaten rücken immer stärker in den Fokus als begehrte Fachkräfte. Die Webseminarreihe möchte sich des Themas annehmen und in unterschiedlichen Veranstaltungen mit jeweiligen Schwerpunkten wie z.B. Onboarding von Migranten, interkulturelle Bildung, Ausbildung von Geflüchteten, Prüfungsvorbereitung für migrantische Auszubildende oder auch Karrierechancen für Migrantenfrauen Hilfestellung für Betriebe geben.

Dazu arbeitet ein Team aus Fachberatern der Handwerkskammern Baden-Württemberg, des Netzwerks „Unternehmen integrieren Flüchtlinge“, der Regionalen Koordinierungsstellen (IQ-Netzwerk Baden-Württemberg) und des Welcome-Centers Heilbronn gemeinsam an informativen Formaten, die das ganze Jahr 2022 über unter dem Obertitel „Einwanderer und Migranten – die Fachkräfte der Gegenwart und der Zukunft!?“ als kostenfreie Veranstaltungen für Sie angeboten werden.

Das Auftakt-Webseminar: „Ausländische Fachkräfte – eine Chance für das Handwerk“ gibt einen allgemeinen Überblick zum Thema.

Weitere Web-Seminare

Mittwoch
05.10.
15 – 17 Uhr
Donnerstag
06.10.
17–18 Uhr
Donnerstag
27.10.
14–17 Uhr
Dienstag
08.11.
11:00 – 12:30 Uhr

Einwanderer und Migranten – die Fachkräfte der Gegenwart und der Zukunft!?

Kontaktformular

Name
E-Mail*
Thema / Betreff*
Bitte wählen Sie einen Themenbereich, damit Ihre Frage direkt an den Ansprechpartner weitergeleitet werden kann
Ihre Nachricht*