Web-Seminar

Donnerstag, 27. Januar
, 16 – 17.30 Uhr

Vollkostendeckender Stundensatz für Handwerksbetriebe

Der Stundensatz soll einerseits attraktiv für den Kunden sein und auf der anderen Seite hoch genug, um alle Kosten zu decken. Darüber hinaus sollen Reserven für schwere Zeiten aufgebaut und ein Gewinn erwirtschaftet werden.

Wenn Sie bereits im laufenden Jahr Ihren Gewinn sehr präzise fürs Folgejahr festlegen möchten und diesen auch noch so erhöhen können, dass ihr Mindset-Gewinn sicher erreicht wird, dann ist der vollkostendeckende Stundensatz dazu genau das richtige Werkzeug für Sie.

Warum Sie die den vollkostendeckenden Stundensatz einführen sollten, wie Sie bei der Kalkulation vorgehen und welche Tools Sie dabei nutzen können, zeigt Ihnen unser Netzwerkberater und Experte Uwe Duchardt. Er ist seit mehr als 30 Jahren Unternehmer und Begleiter für Handwerksbetriebe zahlreicher Gewerke.

Kontaktformular

Name
E-Mail*
Thema / Betreff*
Bitte wählen Sie einen Themenbereich, damit Ihre Frage direkt an den Ansprechpartner weitergeleitet werden kann
Ihre Nachricht*